Aktuelles und Presse

Die Zwerge basteln die Geschenke für den Muttertag und den Vatertag.

Muttertag und Vatertag

Jubiläum "Gut betreut in Kindertagespflege"

Schön war's! 

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums von ‘Gut betreut in Kindertagespflege’ haben wir die Kindertagespflege aus Linsengericht und Gelnhausen, Eltern mit ihren Kindern sowie interessierte Personen zu unserem Picknick-Tag eingeladen.

Unter den Gästen befanden sich auch der Bürgermeister von Linsengericht, Herr Albert Ungermann, und der Bürgermeister von Gelnhausen, Herr Christian Litzinger, worüber wir uns sehr gefreut haben. 

Die Kinder hatten die Möglichkeit verschiedene Spielaktivitäten zu genießen, darunter ein bunter Parcours in der Turnhalle und Aktionen wie Glitzer-Tattoos, das Bemalen und Befüllen von Blumentöpfen mit Erde und Samen, Puzzlespiele, das Malen mit Wachsmalstiften und Wasserfarbe, sowie das Beträufeln von Schmetterlingen und Blumen mit Pipetten und Farbe. 

Für das leibliche Wohl sorgten Kaffee und Tee sowie selbstgebackene Köstlichkeiten und frisch zubereitete Waffeln, die nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern begeisterten. In dieser entspannten Atmosphäre kamen wir leicht mit interessierten Eltern ins Gespräch, und auch die Eltern nutzten die Gelegenheit zum Austausch untereinander. 

Einige Eltern erkundigten sich, ob wir ein solches wunderbares Picknick im nächsten Jahr wiederholen könnten. Zusammenfassend war es ein sehr toller Tag. 

Eindrücke des Tages finden Sie auf den Fotos. 

Collage
Collage
Aktion Blume und Schmetterling

Erste-Hilfe-Kurs

Erste-Hilfe-Maßnahmen können in verschiedenen Situationen notwendig und lebensentscheidend sein. 

Erste-Hilfe-Kurse am Kind sind von entscheidender Bedeutung, insbesondere für die Kindertagespflege, Betreuer, Eltern und alle, die mit Kindern zu tun haben.
Daher nahmen wir, die Kindertagespflegepersonen aus Linsengericht und Gelnhausen, an einem Erste-Hilfe-Kurs am Kind, teil. In dem Kurs wurde theoretisches Wissen wieder aufgefrischt und großen Wert auf praktische Übungen gelegt, um die Sicherheit für den Ernstfall zu gewährleisten. 
In diesem Kurs lernten wir wichtige Maßnahmen, die im Notfall bei Kindern ergriffen werden sollten. Hier sind einige der zentralen Themen, die im Erste-Hilfe-Kurs am Kind behandelt wurden:

  • Knochenbrüche: Wie man Knochenbrüche erkennt und stabilisiert.
  • Schock: Erkennen und Handeln bei einem Schockzustand.
  • Kontrolle der Vitalfunktionen: Wie man Puls, Atmung und Bewusstsein überprüft.
  • Stabile Seitenlage: Die richtige Positionierung eines bewusstlosen Kindes.
  • Beatmung und Herz-Lungen-Wiederbelebung: Lebensrettende Sofortmaßnahmen bei Atem- und Herz-Kreislauf-Störungen.
  • Vergiftungen: Wie man auf Vergiftungen reagiert.

Ich hoffe, dass ein Notfall nie eintreten wird, fühle mich aber für den Fall der Fälle gut vorbereitet!

Erste-Hilfe-Kurs

Wartung 

Auf dem Weg zur Wekstatt -damit mein Zwergenmobil gewartet wird- hatte ich eine Panne. Zum Glück kam der ADAC und mein Lastenrad konnte ohne Probleme seine Reise in die Werkstatt fortführen. 


Imagefilm

Vor einiger Zeit wurde ein Werbefilm für Linsengericht und die Betreuung der Kinder gedreht, meine Tageskinder und ich durften auch daran teilnehmen.  Nun ist er endlich fertig und darf veröffentlicht werden. 

Viel Spaß beim Anschauen.



Abschied


Bastelarbeiten

Wackel-Huhn
Osterkörbchen
Lila Frosch
Unsere Quallen
Laterne
Unser Schaf
Unser Küken

Sonstiges 


PRESSEBERICHTE

https://kinzig.news/639/fahrende-krippe-tagesmutter-michaela-haack-nimmt-lastenfahrrad-in-betrieb

https://www.linsengericht.de/rathaus-politik/aktuelles/pressemitteilungen/2019/1-halbjahr/vorsicht-fahrende-krippe/

https://spd-linsengericht.de/startseite/archiv/93-b%C3%BCrgermeister-albert-ungermann-informiert-sich-%C3%BCber-die-arbeit-von-tagesm%C3%BCttern

https://www.fr.de/rhein-main/main-kinzig-kreis/rollende-krippe-12744896.html